Was ist eigentlich Co2?

Wie berechne ich meinen Co2 Ausstoß?

Eine kurze Erklärung für unseren Co2 Rechner

Co2, auch als Kohlenstoffdioxid bekannt, gilt als eines der gefährlichsten Treibhausgase, das die Klimakrise beschleunigt. Durch die Industrialisierung der letzten zwei Jahrhunderte ist der Co2 Ausstoß besonders im globalen Norden deutlich gestiegen. Durch den zunehmenden Wohlstand der Menschen ist ihr Lebensstil immer klimaschädlicher geworden. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel die Verfügbarkeit von Fleisch für fast alle Menschen in Deutschland. Fast jeder kann es sich leisten Fleisch zu essen, wodurch auch ein deutlicher Anstieg des Fleischkonsum zu sehen ist. Dieser sorgt jedoch für mehr Treibhausgase in unserer Atmosphäre und diese wiederum für einen verstärkten Treibhauseffekt, der für eine Temperaturerhöhung auf der Erde sorgt. Der Wohlstand in neuen Wirtschaftsmächten, wie zum Beispiel China, erhöht sich momentan ebenso wie vor einem Jahrhundert in Europa. Aus diesem Grund ist nun auch dort ein erhöhter Fleischkonsum festzustellen.

Im Folgenden wollen wir dir erklären, wie du deinen Co2 Ausstoß berechnen kannst, um herauszufinden, wie viel du persönlich zum Treibhauseffekt beiträgst

Du kannst deinen persönlichen Co2 Ausstoß, auch oft ökologischer Fußabdruck genannt, mit einem sogenannten Co2 Rechner ermitteln. Dieser involviert verschiedene Bereiche deines Lebensstils und kann an deinem Verhalten errechnen wie viel Co2 du in etwa produzierst. Dein Lebensstil wird dabei in folgende Bereiche unterteilt:

Strom
Strom kann durch verschiedene Möglichkeiten erzeugt werden. Die erste Möglichkeit ist eine nachhaltige Erzeugung durch beispielsweise Wind- oder Solarkraft. Dabei sind werden hier sogenannten erneuerbare Energien verwendet. Die zweite Möglichkeit ist die Erzeugung durch sehr klimaschädlich Prozesse. Dazu gehört unter anderem auch die Verbrennung von Braunkohle. Bei diesem Prozess wird jedoch sehr viel Co2 ausgestoßen. Aus diesem Grund fragt dich unser Co2 Rechner auch, ob du einen Ökostromanbieter nutzt oder nicht. Ein Ökostromanbierter bezieht seinen Strom von regenerierenden Energiequellen wie eben die Wind- oder Sonnenenergie.

Heizung
Auch das Heizen kann durch fossile Brennstoffe wie Gas erfolgen, wobei viel Co2 produziert wird. Aber auch hier gibt es klimafreundliche Alternativen. Dazu zählen zum Beispiel Elektroanlagen mit Ökostrom oder Solarheizungen mit Solarkollektoren.

Mobilität
Die Mobilität des Menschen gilt als einer der ausschlaggebenden Bereiche, wenn es um die Produktion von Co2 geht. Die Benutzung eines Autos ist um ein Vielfaches umweltbelastender als die Wahl des öffentlichen Nahverkehrs oder die Verwendung eines Fahrrads.

Flugreisen
Bei einer Flugreise wird besonders viel Co2 ausgestoßen, daher fragt der Rechner dich wie oft du fliegst und wie weit die Strecken deiner Flugreisen sind.

Ernährung
Eine klimafreundliche Ernährung besteht aus viel saisonalem und lokal angebautem Gemüse, wenig Milchprodukte und gar kein bis seltenem Fleischkonsum. Daher wird auch deine Ernährung mit in die Rechnung deines Co2 Ausstoßes einbezogen.

Konsum
Im Bereich Konsum werden alle weiteren Dinge mitberechnet, die deinen Lebensstil prägen, dazu zählt unter anderem dein Shoppingverhalten, so wie die Regelmäßigkeit mit der du dir neue Dinge zulegst. Aber auch einfache Besuche in einem Kaffee oder Restaurant werden mit einberechnet

Am Ende werden alle Bereiche zusammengerechnet, daraus ergibt sich dein persönlicher Co2 Ausstoß. Diesen kannst du zum Beispiel mit einem unserem Projekt-Portfolio kompensieren und somit die Umwelt schützen.